Selbstbewusstes AuftretenSo verbessern Sie Ihr Durchsetzungsvermögen

Sie möchten Ihr Durchsetzungsvermögen verbessern, um bei dem Chef und den Kollegen ein anderes „Standing“ zu erlangen und um endlich, auch wichtige und spannende Projekte für sich zu gewinnen? 6 Tipps, die Ihnen helfen, an sich zu arbeiten.

1. Stellen Sie nicht zu viele Fragen

Natürlich können Sie ab und an mal Ihren Vorgesetzen oder Ihre Kollegen etwas fragen, um Klarheit zu schaffen. Doch lernen Sie, selbständig zu denken und zu arbeiten. Denn zu viele Fragen drücken Unsicherheit und geringes Selbstbewusstsein aus. Probieren Sie es einfach mal aus. Sie werden sehen, Sie kommen gut klar auch ohne sich vorher „abzusichern“.

2. Verzichten Sie auf zu viel „Ja“

Lernen Sie, „Nein“ zu sagen, denn sich abzugrenzen, beruht auf einem gesunden Ego. Gerade wenn man neu ist, möchte man allen gefallen und es allen recht machen. Aber Sie werden sehen, Ihr Ansehen steigt, wenn Sie lernen, „Nein“ zu sagen. Natürlich nicht ständig, denn das ist kein Zeichen von guter Arbeit, aber wenn Ihnen etwas zu viel wird, dürfen Sie gerne auf das „Nein“ zurückgreifen.

3. Wählen Sie eine selbstbewusste Sprache

Vermeiden Sie Konjunktive – Wörter wie könnte, hätte, würde – und sprechen Sie im Indikativ. Er ist für die Darstellung des Realen zuständig. Auch Sätze wie: „Ich versuche es mal, ich probiere es mal aus“ zeigen Unsicherheit auf. Stellen Sie dagegen Sätze wie: „Ja, ich mache es, das wird auf jeden Fall ein Erfolg“.

4. Seien Sie nicht unterwürfig

Vermeiden Sie es, sich allzu oft zu bedanken. Ein kurzes Danke ist gelegentlich angebracht, aber permanentes Wiederholen des Wörtchen „Danke“ ist auch ein Zeichen von Unterwürfigkeit und völlig unangebracht, wenn Sie Ihr Durchsetzungsvermögen verbessern wollen. Seien Sie freundlich, aber nicht überfreundlich.

5. Arbeiten Sie an Ihrer Körperhaltung

Trainieren Sie sich eine selbstbewusste Körperhaltung an. Gehen Sie gerade und senken Sie weder Blick noch Kopf, wenn Sie dem Chef oder Kollegen begegnen. Auch ein fester Händedruck und deutliche Aussprache bei Kunden ist angebracht. Üben Sie dies vor einem Spiegel oder im Familien- oder Freundeskreis für ein besseres Durchsetzungsvermögen.

6. Seien Sie kreativ und mutig

Bringen Sie eigene Ideen ins Unternehmen ein. Hören Sie anderen zu, das beinhaltet, dass Sie Vertrauen zu Ihrem Umfeld haben und andere Einfälle ebenfalls akzeptieren. Scheuen Sie aber nicht davor, Ihre eigenen Gedanken in Besprechungen und Projekten mit einzubringen. Dies zeugt von Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen und die Umgebung sieht Sie als Persönlichkeit an, vor der sie Respekt haben.

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!