Beruf & Karriere

Studien, Fachartikel, Checklisten und Kommentare

RSSDieses Thema
abonnieren

Allgemeiner Überblick So entwickelt sich das Gehalt im Laufe der Karriere

Verschiedene Eurogeldscheine

Wie verändert sich das Einkommen im Laufe des Berufslebens und wie beeinflusst eine Schwangerschaft oder Arbeitslosigkeit das Gehalt? Zu den Top-Branchen zählen unter anderem das Bankenwesen sowie die Software- und die Automobilindustrie. Schlusslicht ist unter anderem das Hotel- und Gaststättengewerbe. weiterlesen


Top-Artikel

Trendbarometer Künstliche Intelligenz – oft noch ein Fremdwort für Führungskräfte

Viele Unternehmen und ihre Führungskräfte haben noch eine distanzierte Beziehung zum Thema Künstlicher Intelligenz. Eine Ursache könnte fehlendes Know-how sein – daher ist Aufklärung gefragt. mehr »

Vor 3 Wochen von in Beruf & Karriere


Gehaltsvergleich In diesen Berufen verdienen Sie 2019 am besten

Welche Berufe sind in Deutschland am lukrativsten? Wo verdienen Akademiker und Beschäftigte ohne Studienabschluss am meisten beziehungsweise am wenigsten? Allen voran verdienen Oberärzte am besten, Grafikdesigner mit am schlechtesten. mehr »

Vor 3 Wochen von in Beruf & Karriere


Frust im Büro Jobwechsel: Rund jeder zweite Deutsche hat innerlich gekündigt

47 Prozent der Bundesbürger würden gerne einen Jobwechsel in den kommenden zwölf Monaten vornehmen. Weitere fünf Prozent haben zwar innerlich gekündigt, können allerdings aus persönlichen Gründen ihren derzeitigen Arbeitsplatz nicht aufgeben. Die meisten davon erhoffen sich eine bessere Bezahlung. mehr »

Vor 4 Wochen von in Beruf & Karriere


Flache Hierarchien Die meisten Arbeitnehmer bevorzugen kleine und mittelständische Unternehmen

Einmal KMU, immer KMU – dennoch: ob Porsche, Bosch oder Microsoft – regelmäßig stehen bekannte Namen an der Spitze von Arbeitgeber-Rankings in Deutschland. Oft handelt es sich dabei um große Unternehmen, die bei der Personalgewinnung von der Strahlkraft ihrer Marke profitieren. Übergreifend betrachtet sind jedoch kleinere Arbeitgeber bei Fachkräften am beliebtesten. mehr »

16. August 2019 von in Beruf & Karriere


Studie Viele Deutsche schätzen ihre Einkommensposition falsch ein

Wer als Single monatlich 3.440 Euro netto verdient, zählt in Deutschland zu den einkommensstärksten 10 Prozent der Gesellschaft. Akademiker haben eine besonders hohe Chance, die oberen Bereiche der Einkommensverteilung zu erreichen. mehr »

15. August 2019 von in Beruf & Karriere


Aus dem Business-Leben Welche Rolle Hierarchien im Asien-Geschäft spielen

Ein gravierender Unterschied zwischen dem Westen und Asien ist das Ausmaß an Hierarchie, das jeden sozialen Kontakt bestimmt. Oft glauben Geschäftsreisende das erst einmal nicht. Wenn sie dann selbst erleben, welche (amüsanten) Situationen ein unterschiedliches Hierarchieverständnis auslösen kann, sind sie verblüfft und erstaunt. mehr »

6. August 2019 von Dr. Hanne Seelmann-Holzmann in Beruf & Karriere


Bei wichtigen Festen Wann Sie Ihren Partnern in Asien Glückwünsche schicken sollten

Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht – dieses Prinzip gilt weltweit – und besonders im Geschäfts mit Asien. Versuchen Sie möglichst viele Informationen über die Lebenssituation und die Interessen Ihrer asiatischen Partner zu erfahren. Dann wissen Sie zum Beispiel, über welche Geschenke sich Ihre Kollegen freuen würden. Auch Glückwünsche sollten zu bestimmten Anlässen verschickt werden. mehr »

5. Juli 2019 von Dr. Hanne Seelmann-Holzmann in Beruf & Karriere


Geschlechtsspezifisch Frauen sind laut neuer Studie bei ihrer Job-Auswahl oft zu bescheiden

Frauen bewerben sich deutlich häufiger als Männer auf Stellen, die unterhalb ihres Qualifikationsniveaus liegen, Männer dagegen streben häufiger Jobs oberhalb ihrer formalen Qualifikation an. mehr »

3. Juli 2019 von in Beruf & Karriere


Sucht im Büro Süchtige Arbeitnehmer sind doppelt so oft krank

Alkohol, Zigaretten und Computerspiele – das Sucht-Risiko von zehntausenden Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen hat gravierende Folgen für die Arbeitswelt. Der Krankenstand bei betroffenen Erwerbstätigen ist doppelt so hoch. Ferner sind sie häufiger unkonzentriert im Job oder kommen zu spät. mehr »

27. Juni 2019 von in Beruf & Karriere


VUCA-Welt Strategische Entscheidungen treffen und umsetzen

In strategische Entscheidungen von Unternehmen fließen außer Fakten stets auch Annahmen bezüglich der Zukunft ein – in der von rascher Veränderung geprägten VUCA-Welt noch stärker als früher. Entsprechend professionell müssen solche Entscheidungen geplant und umgesetzt werden. mehr »

25. Juni 2019 von Frank Ninnemann in Beruf & Karriere


Wertvolle Tipps Top-Management-Teams entwickeln

Ins Top-Management von Unternehmen gelangen meist nur Personen, die ihre Exzellenz schon oft bewiesen haben. Entsprechend ausgeprägt ist ihr Selbstbewusstsein. Das erschwert es den Top-Executives oft, gemeinsam ein Hochleistungsteam zu bilden. mehr »

19. Juni 2019 von Dr. Georg Kraus in Beruf & Karriere


Personalrekruting 20% mehr Bewerbungen durch Gehaltsangabe bei Stellenanzeigen

Die Vergütung ist neben dem Anforderungsprofil aus Bewerbersicht das wichtigste Element bei Stellenanzeigen – fehlt aber fast immer. Durch die Angabe des Gehaltes steigert sich die Anzahl der Bewerbungen um 20%. mehr »

14. Juni 2019 von in Beruf & Karriere


Keine Geschlechtergerechtigkeit Mann oder Frau – wer hat im Bewerbungsprozess die besten Chancen?

Wie unterscheidet sich das Bewerbungsverhalten von Frauen und Männern? Männer bewerben sich öfters als Frauen, dennoch sind weibliche Kandidaten bei Vorstellungsgesprächen erfolgreicher. Warum ist dies der Fall? mehr »

7. Juni 2019 von in Beruf & Karriere


Rückmeldung ist wichtig Chefs geben Mitarbeitern oft nutzloses Feedback

Feedback hilft, Mitarbeiter zu motivieren und weiterzuentwickeln – theoretisch. Doch die Realität sieht anders aus: Feedback durch Vorgesetzte bringt den Arbeitnehmern in Deutschland nicht den gewünschten motivierenden Effekt, sondern erzeugt häufig vor allem Unsicherheit und schlechte Laune. mehr »

3. Juni 2019 von in Beruf & Karriere


Beruf & Karriere Festanstellung ist für die wenigsten IT-Freiberufler eine Option

Der Anteil an externen Fachkräfte erhöht sich – nur noch 46 Prozent der IT-Experten sind inzwischen fest angestellt. Insbesondere Freelancer (22,3 Prozent) werden zur Sicherstellung des Know-hows und der Kernkompetenzen in Unternehmen benötigt. Und es geht weiter aufwärts: Zwei Drittel der befragten Unternehmen gehen davon aus, dass die Quote an externen Fachkräften in Zukunft „steigen“ wird. mehr »

16. Mai 2019 von in Beruf & Karriere